Saturday, March 17

surrealism

Wie die Zeit rast! Diese Woche ist/war lernfreie Woche, am Montag findet die erste schriftliche Abiturprüfung in Deutsch statt, am Dienstag folgt Mathe, am Mittwoch Englisch und am Freitag Kunst. Paaanik!
Viele von euch wollten das Ergebnis der fachpraktischen Prüfung in Kunst sehen. Das werde ich euch zeigen, sobald ich das Bild wieder habe. Ersatzweise zeige ich euch ein surrealistisches Selbstportrait von letztem Jahr. Es ist selbsterklärend, würde ich sagen. Heute, acht Monate später, würde ich 'mich' nicht mehr so zeichnen. Vielleicht zeichne ich bald eine aktuelle Version :)

Das Bild in der Mitte ist das eigentliche Bild, so wie es vor mir liegt. Links und Rechts habe ich die zwei Hälften, die unabhängig voneinander nochmal ganz anders wirken, getrennt und abgedunkelt.

13 Punkte

Alle geposteten Arbeiten aus dem Kunstunterricht: klick!

6 comments:

madmoiselle bambini said...

Wow wirklich eine klasse Arbeit!;)
Viel Glück bei den Prüfungen!

Anonymous said...

Respekt, du kannst wirklich super zeichnen! Hab mir auch deine anderen geposteten Werke angeguckt, und muss sagen, dass mit den Puppen und den Buchstaben ist richtig gut gelungen und gefällt mir am besten von allen. :)

Juli said...

Hi, wow, wirklich sehr schöne Idee, 'dich' auf zwei völlig unterschiedlichen Weisen zu präsentieren. Freue mich auf das Ergebnis von der fachpraktischen Prüfung und wünsche dir ganz viel Glück bei den Prüfungen (;
LG <3

Anhi said...

die 13punkte hast dir echt verdient. ist echt ne super idee :)

sophie said...

wirklich sehr kreativ und und super umgesetzt, wow!

Magda said...

Wie wunderschön!
Ich finde die beiden Hälften total interessant, besonders das Auge der rechten. Würde mich interessieren ob du es gleich interpretierst wie ich. Grandiose arbeit!

Followers

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...




Powered by Blogger.
DISCLAIMER
IMPRESSUM

Blog Archive