Tuesday, December 14

Ein heißes Bad, dann ein Buch + Stracciatellaeis + mein Bett. Liebe! Aber das gibt's erst nachher. Zuerst ruft die Arbeit. Kunst und Chemie. Die Ferien können gerade nicht schnell genug kommen, vor allem nach der Mathepleite. Aber naja.. einmal im Leben muss man doch mal einen Unterkurs gehabt haben und 0 Punkte geschrieben haben, oder nicht? :D Mein Traum sind 15 Punkte in einer Klausur (die 15 Punkte beim Altersminutenlauf, 60 min Laufen, zählen nicht - das war ja "nur" Sport). Ich befürchte, dass das nur ein Traum bleiben wird, aber ich gebe mein Bestes.
Ich habe euch noch gar nicht von meinem restlichen Wochenende erzählt.. Am Samstag war ich mit K in Freiburg zum Shoppen. Wir sind mit dem Auto in die Stadt gefahren, haben es auf einem Aldi Parkplatz geparkt, sind zum Zug gesprintet und hatten so Angst, dass es nicht mehr da steht, wenn wir wieder kommen :D Wir sind danach zu mir gefahren (ja, es stand noch da), haben uns gerichtet und sind dann etwas spät zu dem Geburtstag von einem Freund gekommen. Es war schön, die ganzen Leute wieder zu sehen und ich war überrascht darüber, wie gut ich mich noch mit ihnen verstehe.
Am Sonntag habe ich mit meiner Tante und meiner Cousine zusammen gekocht. Spaghetti mit Bolognesesoße, Salat und Vanilledessert. 
Das Resultat einer verlorenen Wette :D

Cardigan (umgenäht) - H&M
Blümchentop - H&M
Lackleggings - Tally Weijl
Schlauchschal - H&M
+ Wedges

Den Strickpullover habe ich letzte Woche für 19€ bei C&A erstanden. Ich wollte schon länger einen Pullover mit solchen Bommeln 

I'm not very motivated at the moment. I totally fail at maths! But once in your life you have to get 0 points in a test, haven't you? :D My dream is to get 15 points (highest mark) in a test, but I think, I have to dream on forever, but I'll do my best.
I didn't speak about the rest of my weekend, yet. On saturday I went shopping in the next big city with K, a friend of mine and afterwards we went to the birthdayparty of a good friend, where I met people, I haven't seen for a long time. On sunday I went to my aunt and my cousin and we cooked together. Two really nice days :)

11 comments:

Ann said...

Wunderschöne Bilder...

Die Leggings ist hot hot hot, aber das muss auch, bei der Kälte draußen;)

LG Ann

Irène said...

Sehr, schönes Outfit und dein neuer Pulli ist auch toll! Warum war ich so lange nicht mehr auf deinem Blog? :O Hab immer gedacht, ich würde dich schon verfolgen, war anscheinend doch nicht so, also tu ich's jetzt aber endlich. ;)

Lara - Elain said...

Der Pulli mit den Bommeln ist ja genial,zu süß :) nach dem muss ich auch mal Ausschau halten ;)

Glowly Days said...

15 in einer Klausur wären toll, schaff ich aber wahrscheinlich nicht mehr! Dir aber viel Erfolg dabei und auch noch beim Chemie und Kunst lernen/machen ♥
Das erste Outfit ist wirklich hübsch :)

Asta said...

was genau hast du denn am cardigan geändert? der gefällt mir auf jedenfall gut und das top ist eh toll. :D

ich mag übrigens dein bloglayout total gern <3

Chiara said...

Wow, sehr toller Blog =)
Ich liebe deinen Header! ♥
Du hast eine neue Verfolgerin bekommen.
Schau doch mal bei mir vorbei!^^

Louisesway said...

Hey! Du hattest wegen der Blogvorstellung bei mir angefragt.:) Ich finde deinen blog wirklich toll, jedoch halte ich von diesen gegenseitig vorstellen, verlinken oder followen nicht so viel. Wenn du meinen blog trotzdem vorstellen möchtest, ist das natürlich kein ding ;)

Lg, Louise von Louisesway.blogspot.com

Honey said...

Danke für dein kommentar. :)

Dein blog gefällt mir sehr gut. die fotos sind echt schön und erst dieser pullover mit den bommeln. *______*

thihi.<3

Lara - Elain said...

Hey,
danke :) ich komm am WE wohl mal endlich wieder zu C&A dann muss ich mal schauen. Bin zZ großer Fan von Pullovern,weil die so schön wärmen :) nur hoffe ich mal,dass er aus Baumwolle ist,sonst wird´s mir zu heiß :D

N▲hn▲ said...

der pulliver ist der wahnnsinn <3

Emma said...

you loook FAB! ♥

X

Followers

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...




Powered by Blogger.
DISCLAIMER
IMPRESSUM

Blog Archive